Pater Felix Eicher verstorben

Missionar aus Emmels wirkte in Chile

(Grenz Echo)

 

In seiner Wahlheimat Chile ist der aus Emmels stammende Pater Felix Eicher am Samstag im Alter von 88 Jahren verstorben.

 

Im kommenden Jahr hätte der Missionar sein diamantenes Priesterjubiläum feiern können. Hinter dem Seelsorger liegt ein fast 60-jähriges Wirken in Südamerika, wo er schon früh eine zweite Heimat gefunden hatte. Die Begräbnisfeier findet am Montag in Laja/Chile statt.

 

Lesen Sie weiter einen Nachruf von Lothar Klinges (Grenz-Echo)

 

 

Weiterlesen: Pater Felix Eicher verstorben

Übernahme des Vereinslokals durch die Stadt St. Vith


Das Vereinslokal der VoG Dorfgemeinschaft Emmels gehört jetzt (bzw. nach Unterzeichnung der Verträge) offiziell der Gemeinde St.Vith. Diese nutzt das Gebäude schon zu 60 Prozent für den Schulbetrieb in Emmels, doch offizieller Eigentümer war noch immer die VoG. Diesem Kuriosum wurde im Rahmen der Stadtratssitzung am Mittwoch ein Ende gemacht.

Die Grundschule Emmels, die mit fast 100 Kindern aus allen Nähten platzt, nutzt im Vereinshaus den Turnsaal, die Küche sowie weitere Räume zur außerschulischen Betreuung. Mit der Übernahme des Gebäudes in den Gemeindebesitz wird die VoG von Pflichten und finanziellen Belastungen befreit, die ihr zuletzt über den Kopf zu wachsen drohten.

„Die VoG hat uns dieses Angebot zur kostenlosen Übernahme gemacht. So werden die Verantwortlichen entlastet und können sich um ihre eigentlichen Aufgaben im Vereinsbereich kümmern“, erklärte Herbert Hannen, der von einer Win-win-Situation für beide Seiten sprach. Dieses Angebot sei um so bemerkenswerter, als dass die Beziehung zwischen der VoG und der Gemeinde St.Vith nicht immer die beste gewesen sei. Nichts erinnere mehr an den Zwist Ende der 90er Jahre.

Die Kosten für Energie und Unterhalt teilen sich die Gemeinde (60%) und die VoG (40%). Letztere müsse keine Angst haben, dass das Gebäude ihr irgendwann nicht mehr zu Verfügung stehe, so Bürgermeister Christian Krings. Große Investitionen übernimmt die Stadt St.Vith. (cyl)

Messe St. Cecilia

 Am 30. November 2014 fand die diesjährige St. Cecilia Messe in Emmels statt. Unterstützt wurde der Chor von der "Chorale Sainte Céclie" aus Malmedy

 

 

Eine Woche lang ins Kino gehen - darauf freut sich Brice Willems aus Emmels

Filmfestival: Größter deutscher Kinderfilm-Preis „Goldener Spatz“ wird 2014 von St.Vither mitbewertet

Von Julia Brüls
Emmels


Eine Woche lang ins Kino gehen – darüber würde sich jedes Kind freuen. Beim deutschen Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“ sitzt in diesem Jahr wieder ein Kind aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft in der Filmjury. Der Glückliche ist Brice Willems (10) aus Emmels.

Seit dem vergangenem Jahr beteiligt sich die Deutschsprachige Gemeinschaft (DG) am Filmpreis „Der Goldene Spatz“ und ermöglicht somit Kindern aus Ostbelgien, sich als Jurymitglied zu bewerben.

 

Weiterlesen: Eine Woche lang ins Kino gehen - darauf freut sich Brice Willems aus Emmels

Grenz-Echo zu Besuch bei Johann und Hubertine Wiesemes

In ihre Reihe "Zwischen Tür & Angel" besuchte das Grenz Echo Johann und Hubertine Wiesemes

In der fünften Folge der Video-Dokuserie „Zwischen Tür & Angel“ besuchte  das Grenz-Echo den ehemaligen Förster Johann Wiesemes und seine Frau Hubertine.

 

In Nieder-Emmels bei St.Vith empfängt das Ehepaar Besucher aus der ganzen Welt, selbst ein Bundesligaspieler war schon zu Gast.

 

Außerdem geht Johann Wiesemes einer besonderen Beschäftigung nach: Als Heimatforscher hat er die Geschichte seiner Familie niedergeschrieben. „Fast alle Wiesemes-Familien stammen hier aus dieser Ortschaft und haben sich dann auf der ganzen Welt verteilt“, erzählt Johann Wiesemes.

 

Weiterlesen: Grenz-Echo zu Besuch bei Johann und Hubertine Wiesemes